Die 7. CodeRage steht kurz bevor. Mit unseren MVPs, Partnern und Kunden findet die diesjährige Entwicklerkonferenz am 14. Juni 2022 statt. Die Agenda ist gefüllt mit kostenfreien Vorträgen zu aktuellen Themen rund um Multi-Plattform Entwicklung, Datenbanken und natürlich den Produkten Delphi und C++Builder.
Profitieren Sie von den Tipps & Tricks der Experten
Bekannte Sprecher sind diesmal Matthias Eißing, Dr. Holger Flick, Olaf Monien, Uwe Raabe, Bernd Ua, Volker Hillmann und Christoph Schneider.
KOSTENFREIE ANMELDUNG
Für die Zusendung der Anmeldebestätigung ist es erforderlich Sie per E-Mail erreichen zu können. Sie können diese Einstellungen jederzeit widerrufen.
AGENDA
9:30 - 10:00
Willkomen zur deutschen CodeRage 2022 am 14. Juni 2022

10:00 - 10:45
Neuigkeiten im RAD Studio

In dieser Präsentation sehen Sie die Neuigkeiten vom RAD Studio
  • neue Windows Version, neue Funktionen, neue Komponenten
  • aktuelle und zukünftige Zielplattformen für Intel/AMD, Apple ARM, und andere...
  • Verbesserungen der IDE und deren Darstellung auf hochauflösenden Bildschirmen
  • Spracherweiterungen und Sprachunterstützung
  • und mehr....

11:00 - 11:45
Firemonkey auf Speed
Erfahren Sie, wie Sie Google Skia als Grafik-Backend nutzen und von deutlichen Performance- und Qualitätssteigerungen beim Rendering profitieren können.

12:00 - 12:45
Evolution von modernem C++ am Beispiel eines einfachen Problems
Ein praxisorientiertes Thema rund um moderne, neue C++ Eigenschaften (C++11 – 20). Bjarne Stroustrup hat in einem seiner Bücher nicht nur geschrieben, dass C++11 sich wie eine neue Sprache anfühlt, sondern auch festgestellt, dass C++ Entwickler zwar oft die neuen Eigenschaften von C++11 (und 14, 17, 20) wahrgenommen haben, aber nicht den grundlegenden Programmierstil geändert und neue Paradigmen angenommen haben.

Kann man also an einem einfachen Beispiel zeigen, wie die Paradigmen sich nicht nur nutzen, sondern kombinieren lassen? Volker Hillmann hat dafür das Einlesen einer größeren sequentiellen Datei in einen Klassenstruktur und dynamischen C++ Container gewählt (384.860 Datensätze, 33,2 MByte). Kann man tatsächlich Zeit und Ressourcen sparen, wenn man hier aktuelles C++ einsetzt?

In diesem Vortrag zeigt er schrittweise die Veränderungen vom klassischen C++ zu modernem C++, wie man das Einlesen einer solchen Datei so optimieren und mehr als die Hälfte der Zeit einsparen kann.

13:00 - 13:45
Aufwendige Anwendungsfeatures mit TMS WX Pack in Windeseile meistern
Lernen Sie, wie Sie mit wenigen Zeilen Quelltext Barcodes generieren, Sprach- und Texterkennung (OCR) realisieren, einen Editor für komplexe Formeln und HTML bereitstellen oder Videos in Ihre Anwendungen integrieren. Holger Flick wird alle Komponenten kurz vorstellen und während der Session einige Komponenten anhand von kurzen Beispielen im Detail beleuchten.

14:00 - 14:45
Observer - simpel und elegant
Um auf Eingaben zu reagieren schreiben wir in Delphi üblicherweise Event-Handler. Doch gibt es noch andere Wege, die oft einfacher, flexibler und wesentlich eleganter sind. Egal ob <Tab> oder <Enter>, ob Änderung oder Validierung. Für viele VCL-Controls braucht es dafür nur einen Einzeiler - und alles ganz ohne Events.

15:00 - 15:45
A Tribute To Attributes
Richtig eingesetzt können Attribute enorm Entwicklungszeit und Code sparen. Zur persistenten Speicherung von Feldern und Properties braucht es lediglich ein Attribut - vorausgesetzt man verwendet die passende Unit.

16:00 - 16:45
Firebase und Delphi
Die Google Cloudplattform Firebase stellt verschiedene Webservices für No-SQL Datenbanken, Datei-Ablagen, Machine-Learning, serverseitige Funktionen und weitere Dienste für die weltweit Nutzung bereit. Im Fokus der Firebase stehen mobile Applikationen und Webapplikationen. Daher gibt es gute SDKs für iOS, Android und JavaScript.
Seit Oktober 2018 steht mit FB4D auch eine OpenSource-Library für die Integration in Delphi Applikationen (VCL/FMX) auf GitHub und GetIt bereit.
In dieser Session gibt der Autor Christoph Schneider dieser Library einen Überblick über die Firebase und ermöglicht einen schnellen Einstieg für die Anbindung von Firebase-Services in eigenen Applikationen.

17:00 - 17:45
Von der Wunschliste zur Framework-unabhängigen Programmierung
Auf Veranstaltungen und Schulungen behauptet Volker Hillman oft, dass es möglich ist, mit einer einfachen Wunschliste zu beginnen und daraus ein plattformunabhängiges Programm in C++ zu entwerfen. Dadurch wird man unabhängig von Frameworks und Bibliotheken und schützt die Investition. Natürlich sollte es sofort möglich sein, diese Ansätze in jedes Projekt zu integrieren. Bisher hat er aber immer nur den ersten Schritt gezeigt und neben der VCL nur FMX integriert.

Das ist jetzt anders. Auch hier fängt Volker mit den beiden Bibliotheken von Embarcadero, der VCL auf der einen Seite und FMX auf der anderen Seite, an. Dann verallgemeinert und erweiterr er dieses aber und nutzt so für das gleiche Programm Visual C++ sowie die unabhängige Bibliothek Qt6.

Damit ist die Frage auch schon beantwort, natürlich ist es möglich mit einer Schnittstelle, nennen wir sie jetzt einfach mal Wunschliste, zu beginnen und daraus eine unabhängige Lösung für C++ zu schaffen. C++ ist eine der mächtigsten und effizientesten Programmiersprachen und bietet mit den neuen Standards C++11, C++14, C++17 und C++20 sehr viele Möglichkeiten.

In diesem Vortrag wird ein Weg vorgestellt und diskutiert, wie es noch effizienter geht.

18:00 - 18:45
Delphi Buildautomation mit Jenkins
Bernd Ua zeigt auf, wie man Continous Integration mit Jenkins und Delphi realisieren und Build und Unittests automatisiert laufen lassen kann.

ab 18:45
REFERENTEN

Matthias Eißing
Matthias Eißing ist Senior Sales Consultant der Embarcadero Germany GmbH. Mit über 20 Jahren Erfahrung im IT-Umfeld, als Sprecher auf zahlreichen nationalen und internationalen Konferenzen und Seminaren gilt Matthias Eißing als ausgewiesener Spezialist im Umfeld der Entwicklungs- und Datenbankwerkzeugen. Seine Schwerpunkte liegen in der Analyse, Beratung und Unterstützung von Kunden bei der Auswahl von Werkzeugen, sowie bei der projektbegleitenden Durchführung.
Matthias Eißing

Dr. Holger Flick
Seit 1996 ist Dr. Holger Flick mit Delphi vertraut und in der Community aktiv. Er studierte Informatik an der Technischen Universität Dortmund und schloss das Studium mit dem Diplom ab. Im Jahr 2011 promovierte er an der Ruhr-Universität Bochum im Fachbereich Maschinenbau. Für seine Kenntnisse und sein Engagement wurde er 2012 als 'Delphi MVP' ausgezeichnet. 2019 zog er in die Vereinigten Staaten von Amerika (USA) und gründete FlixEngineering LLC. Die Firma fokussiert Beratung, Training und Schulung im Bereich der objekt-orientierten Softwareentwicklung mit Delphi und anderen Programmiersprachen. Holger ist seit 2016 zudem als Evangelist und QA Engineer bei TMS Software aktiv.
DR. Holger Flick

Volker Hillmann
Volker Hillmann ist Geschäftsführer der adecc Systemhaus GmbH. Vielen Entwicklern ist er auch als Buchautor, Trainer und Sprecher auf vielen Roadshows bekannt. Er programmiert seit 1988 in C und seit 1991 in C++. Er kennt die Embarcadero C/C++ Entwicklungsumgebungen seit 1988 (Version Turbo C 1.5). Er beherrscht aber auch eine Reihe anderer Programmiersprachen und hat sich mit vielen Entwicklungsumgebungen beschäftigt. Die theoretischen Grundlagen werden durch die vielen praktischen Erfahrungen aus Projekten im Finanz- und Versicherungsbereich bereichert. Hier war er als Entwickler, Architekt und Projektleiter erfolgreich, bevor er sich 2001 mit seinem Geschäftspartner selbständig machte. Seit 2013 ist Volker Hillmann auch Embarcadero MVP für den C++Builder und die Programmiersprache C++. Die adecc Systemhaus GmbH ist seit 2007 Partner von Embarcadero in Deutschland und betreut zahlreiche Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Frank Lauter

Olaf Monien
Olaf Monien arbeitet seit vielen Jahren für internationale Firmen als IT Berater. Seine Spezialgebiete sind Software Architektur, Datenbank Design, Internet Anwendungen und mobile Geräte. Olaf Monien ist Diplom Informatiker mit über 20 Jahren Erfahrung im Bereich Softwareentwicklung. Olaf Monien ist ein Embarcadero MVP und  Embarcadero Technology Partner.
Olaf Monien

Uwe Raabe
Seine ersten Erfahrungen mit Pascal machte Uwe Raabe während seines Studiums in München, bevor er in den späten 70ern mit UCSD Pascal anfing professionell zu programmieren. Nach Turbo Pascal 2 bis 7 kam der Wechsel zu Delphi 1 mit dem Tag seinens Erscheinens. Im Laufe der Jahre hat er sich fundierte Kenntnisse in CAD/CAM Programmierung, Ansteuerung von CNC Maschinen und der Automatisierung von Software Entwicklungsprozessen angeeignet. Er ist Embarcadero MVP der ersten Stunde und neben dem Schreiben einiger Artikel in seinem Blog tritt er auch schon mal als Sprecher auf Veranstaltungen mit Delphi-Schwerpunkt auf.
Uwe Raabe

Christoph Schneider
Christoph Schneider entwickelt seit über 30 Jahren erfolgreich Software auf verschiedensten Plattformen, am liebsten mit Delphi. Nach Abschluss als Elektroingenieur startete er sein eigenes Ingenieurbüro und absolvierte parallel dazu das Informatik-Master-Studium an der Universität Fribourg. Aus diesem Büro entstand vor 20 Jahren seine eigene Firma Schneider Infosystems AG. Im Rahmen seines neusten Projekts für die Startupfirma Trihow entstand für die Anbindung an die Clouddatenbank Firebase/Firestore eine OpenSource-Library für Delphi. In der Delphi-Schweiz Community ist Christoph als Speaker und Organisator aktiv.
Christoph Schneider

Bernd Ua
Bernd Ua ist Gründer und Geschäftsführer von probucon Business Consulting einem Beratungs- und Trainingshaus, das eine breite Platte von unterstützenden Dienstleistungen bei der Softwareentwicklung anbietet, angefangen von Trainings bis zu Architektur, Projektleitung, Codereviews und Umsetzung. Bernd Ua arbeitet seit mehreren Jahren als Softwarearchitekt und Entwickler sowie als Trainer im Bereich nativer Anwendungen mit Embarcadero Delphi und im .net Umfeld mit C#. Daneben ist er als Autor unter anderem für das Entwickler Magazin tätig und regelmäßig als Sprecher auf nationalen und internationalen Veranstaltungen anzutreffen.
Bernd Ua
© 2022 EMBARCADERO INC. ALL RIGHTS RESERVED